Nach unserem Reinkommer-Raid am Mittwoch ging es am Donnerstag in den heroischen Modus von Schloss Nathria. Diesmal voll ausgestattet mit Flasks, Ölen, Pots, Umskillbüchern, etc..

The Batman and his new Discs
*insert Kiss From a Rose song by seal here when watching this picture*

Shriekwing wurde (auch im Hinblick auf Mythic) am Donnerstag mit komplett anderem Positioning gespielt. Ziel dabei war es die Discs möglichst effizient zu dodgen – auch wenn dies teilweise noch nicht zu 100% klappte war doch zu sehen wie der Bossfight funktionieren wird. Wie zu erwarten und entgegen allem Hörensagen war der Boss keine große Herausforderung und lag bereits im 3. Try.

Die Blutung, die Schemen und der Betrug am Monk Tank
die Skandalnudel – er gönnt gar nicht – gutes Tankplay wird nicht rewarded…

Nach der Überraschung das auch im HC mittlerweile 2 Schemen spawnen konnten wir hier die geballte Power unseres großen Kaders nutzen. Dank unserer Todesritter Baca und Tsorby waren diese Schemen bereits ab dem 2. Try kein Problem mehr. Überschattet wurde dieser Kampf jedoch durch den mittlerweile weltbekannten Rip-Soul-Skandal. Für alle, die davon nichts gehört haben hier kurz erklärt: Die Tankseele soll mit der prozentuale HP des Tanks spawnen nachdem er den Rip-Soul-Hit bekommen hat. Dies passiert auch so bis zu einem Wert von 90% HP. Sollte der Tank seine CD`s jedoch gut managen und würde eventuell sogar keinen Schaden dank Absorbs kriegen spawnt das Add trotzdem mit maximal 90% HP. Dies sorgt dafür, dass gutes Tankplay nicht belohnt wird und ist eine sehr schlechte Herangehensweise von Blizzard. Dafür gibt es einen Daumen nach unten!

Hungering Destroyer und Bubbles
Wenn der Schlumpf zu viel Zeit im Fitnessstudio verbringt

Der Hungering Destroyer beschäftigte uns schon ein paar Trys mehr. Hauptsächlich Heal-CD-Einteilung und auch ein paar Probleme mit spontan erstellten Weak-Auren haben uns ein bisschen zurückgehalten. In Zukunft werden wir dafür allerdings eine gute Lösung haben (Weak Auren die auf Bosswhispers reagieren). Der Bossfight ist allerdings recht einübbar und sollte beim nächsten Raid keinerlei größere Probleme mehr darstellen.

The Artificier and his Traps
“Why did Blizzard waste me as a middle-boss – I am cool as hell!”

Artificier Xy’Mox war unser finaler Boss des Abends und obwohl wir uns nicht gerade gut anstellten in den ersten paar Try`s und viele Leichtsinnsfehler hatten konnten wir den Boss doch noch bezwingen. Eine Immunity-Rota aus 3 Spielern für die Stasis-Traps und 3 Hunter für die Seeds sind bei dem Boss eine große Erleichterung die wir nur jedem empfehlen können.

Fazit zum ersten Heroic Raid

Auch im heroischen Modus hat Blizzard das Tuning deutlich angezogen. Gefühlt ist zwar alles sehr hart – aber durchaus noch im Bereich des Schaffbaren solange man sich sehr ordentlich an die Mechanics hält. Unsere Killvideos werden über das Wochenende released! Wir freuen uns über jeden Like!